Niederlage in der Verbandsliga

Kai-Uwe Schiffer

Unsere stark ersatzgeschwächte 1. Mannschaft kassierte am Wochenende eine verheerende Niederlage in der Verbandsliga gegen die Schachfreunde Gerresheim.

Kai-Uwe Schiffers Gegner bot ein Qualitätsopfer und bekam genügend Gegenspiel, bei dem Kai-Uwe eine Zugwiederholung zum Remis zulassen mußte.

Frank Titzhoff schien auf einem guten Weg zu sein, aber in einem heftigen Schlagabtausch opferte er eine Figur und mußte nach gutem Konter seines Gegners aufgeben.

Dirk Visser verlor am Damenflügel Bauern ohne wirkliches Gegenspiel. Seine Gegnerin gewann auch noch mit einer kleinen Kombination eine Figur, und als sie es über ihre Zeitnotphase schaffte, mußte Dirk kapitulieren.

Jörg Trapp kam mit seinem Königsangriff nicht weiter. Sein Gegner schlug im Zentrum mit einem Qualitätsopfer zurück, und beschädigte Jörgs Stellung nachhaltig. Nach einer Abtauschkombination konnte er den Vormarsch des gegnerischen f-Bauern nicht mehr stoppen.

Wilfried Haverkamp lief bei der slawischen Verteidigung seines Gegners in einen Angriff, übersah eine Fesselung,  und konnte sofort aufgeben.

Klaus Grigat verlor in einer unkonventionellen Eröffnung früh einen Bauern, schien aber  Angriff auf den lang rochierten König seines Gegners zu haben. Dann geriet seine Dame auf Abwege und ging bei einem Springerabzug verloren.

Maik Wilschinskys  d-Bauer drohte verloren zu gehen. Er versuchte mit einem waghalsigen Springermanöver die Partie zu retten, aber sein Gegner fand eine günstige Abwicklung und ließ Maik keine Chance.

Torsten Scharrenbroich bereitete seinem 600 Wertungspunkte stärkeren Gegner ziemliches Kopfzerbrechen. Lange Zeit sah es so aus, als könne Thorsten die Partie unentschieden halten. Im Endspiel ging aber sein isolierter d-Bauer verloren, und da ließ ihm sein Gegner keine Chance mehr.

Runde 8 am 18.03.2018 um 10:00 Uhr

Br.Rangnr.SF Gerresheim 2 -Rangnr.SG Meiderich/Ruhrort 1 7,5 : 0,5
19Goldblat, Michael-1Schiffer, Kai-Uwe½ : ½
210Liedmann, Dennis-2Titzhoff, Frank1 : 0
311Rosenfeld, Tatjana-3Visser, Dirk1 : 0
412Angermünde, Dirk-7Trapp, Jörg1 : 0
516Sapkowski, Wieslaw-8Haverkamp, Wilfried1 : 0
62001Yilmaz, Ahmet-11Grigat, Klaus-Dieter1 : 0
72004Imhoff, Ralf-13Wilschinsky, Maik1 : 0
82005Köhler, Markus-19Scharrenbroich, Torsten1 : 0

Tabelle: Verbandsliga, Gruppe 2

Pl.Mannschaft12345678910Sp.MPBP
1SF Gerresheim 2**4,54,05,51,07,55,04,56,55,091543.5
2PSV Duisburg 13,5**4,55,06,56,54,06,57,03,591347.0
3SV Wesel 14,03,5**4,05,04,04,06,06,56,091243.0
4SC Solingen 28 12,53,04,0**4,55,04,54,05,56,591239.5
5SF Vonkeln 17,01,53,03,5**4,54,04,52,54,09834.5
6SG Meiderich/Ruhrort 10,51,54,03,03,5**4,05,06,05,59833.0
7SC Kevelaer 13,04,04,03,54,04,0**2,54,05,59734.5
7SG Solingen 43,51,52,04,03,53,05,5**4,57,09734.5
9Ratinger SK 31,51,01,52,55,52,04,03,5**5,09526.5
10BW Concordia Viersen 13,04,52,01,54,02,52,51,03,0**9324.0

 

 

Sieg in der Bezirksliga

In der Bezirksliga konnte unsere 2. Mannschaft gegen die favorisierte Mannschaft der SG Duisburg-Nord 1 gewinnen.

Maik Wilschinsky sah in seiner Partie einen Figurenverlust auf sich zukommen und nahm das Remis-Angebot seines Gegners an. Eine spätere Analyse ergab, dass kein Figurenverlust im Raum stand.

Klaus Grigat einigte sich in komplett blockierter Stellung mit seinem Gegner ebenfalls auf ein Remis.

Hans Althans schlug zunächst ein Remis aus, um es dann etwas später in ausgeglichener Stellung selbst anzubieten.

Reiner Kuehn spielte ebenfalls Remis. Die Stellung war sehr kompliziert, keiner der beiden Spieler traute sich diese zu öffnen, also einigte man sich schiedlich friedlich.

Andreas Sauer schlug ein sehr früheres Remis-Angebot seines Gegners aus. Später, In ausgeglichener Stellung und mit einem Blick auf Brett 1 bot er seinem Gegner ein Remis an, und dies dieses wurde prompt angenommen.

Thomas Meinert opferte in ausgeglichener Stellung einen Turm, den sein, sich tapfer wehrender, Gegner nach langem Zögern auch schlug.

Mit einer sehenswerten Kombination an deren Ende ein Matt oder Damenverlust drohte erspielte sich Thomas eine spielentscheidenden Vorteil, worauf hin sein Gegner aufgab.

Runde 7 am 11.03.2018 um 10:00 Uhr

Br.Rangnr.SG Meiderich/Ruhrort 2 -Rangnr.SG Duisburg-Nord 1 3,5 : 2,5
19Meinert, Thomas-2Staroszynski, Christoph1 : 0
210Sauer, Andreas-3Slotta, Simon-Günter½ : ½
311Grigat, Klaus-Dieter-5Omers, Markus-Ernst½ : ½
412Kuehn, Reiner-6Hillebrand, Bernd½ : ½
513Wilschinsky, Maik-1001Butczynsky, Rainer½ : ½
614Althans, Hans-Joachim-1002Czybulka, Reiner½ : ½

Tabelle: Bezirksliga

Pl.Mannschaft123456789Sp.MPBP
1PSV Duisburg 2**4,54,03,05,03,55,03,54,081532.5
2SG Meiderich/Ruhrort 21,5**3,53,03,05,53,56,05,581231.5
3SG Duisburg-Nord 12,02,5**4,03,54,05,54,54,581230.5
4ESK WD Wedau 23,03,02,0**5,02,05,04,55,581030.0
5SG Duisburg-Nord 21,03,02,51,0**4,53,04,04,08823.0
6SVigung Meiderich 12,50,52,04,01,5**1,54,04,08620.0
7SF Brett vor'm Kopp Duisburg 21,02,50,51,03,04,5**3,52,58518.5
8SF Brett vor'm Kopp Duisburg 32,50,01,51,52,02,02,5**5,58217.5
9OSC Rheinhausen 32,00,51,50,52,02,03,50,5**8212.5

Sieg in der Bezirksklasse

Gegen den Walsumer SC 1 konnte unsere dritte Mannschaft am Wochenende ihr Heimspiel erfolgreich gestalten. Man gewann mit 4,5:1,5.

Da unser Gegner leider nicht vollzählig antreten konnte lagen wir schon zu Beginn der Partien mit 2:0 in Führung. Torsten Scharrenbroich steuerte einen weiteren Punkt zum Ergebnis bei. Sein Gegner stellte eine Figur ein, und Torsten wusste diesen Vorteil zu nutzen. Dirk Kohlhause bot in ausgeglichener Stellung seiner Gegnerin ein Remis an, welches diese annahm, womit der Mannschaftskampf bereits gewonnen war. Wolfgang Klaus kam schlecht aus der Eröffnung heraus und es drohte eine Niederlage. Sein Gegner versäumte es jedoch, den Sack zuzumachen. Wolfgang konnte seine Stellung Zug um Zug verbessern und am Ende bot sein Gegner in unübersichtlicher, ausgeglichener Stellung remis an, welches Wolfgang annahm.

Bernd Kieselbachs Gegner übersah einen Figurengewinn worauf hin Bernd sich eine leicht bessere Stellung erarbeitete. Am Ende trennten sich er und sein Gegner ebenfalls remis.

Der Sieg hat einen bitteren Beigeschmack, da unser Gegner leider in Unterzahl antrat.

Runde 6 am 04.03.2018 um 10:00 Uhr

Br.Rangnr.SG Meiderich/Ruhrort 3 -Rangnr.Walsumer SC 1 4,5 : 1,5
115Welsing, Michael-1Baghaie-Nikkhou, Nasser+ : -
217Duda, Karl-Heinz-2Ratzkowski, Dirk+ : -
319Scharrenbroich, Torsten-3Stutthoff, Norbert1 : 0
420Kieselbach, Bernd-4Meffert, Hans-Joachim½ : ½
523Klaus, Wolfgang-5Gosch, Erhard½ : ½
625Kohlhause, Dirk-7Kosslowski, Ursel½ : ½

Tabelle: Bezirksklasse

Pl.MannschaftSp.MPBP
1PSV Duisburg 391430.5
2SG Meiderich/Ruhrort 391231.0
3Walsumer SC 191029.0
4ESK WD Wedau 39931.5
5SF Brett vor'm Kopp Duisburg 59725.5
6SF Brett vor'm Kopp Duisburg 49212.5