Vereinspokal 2019

Der diesjährige Vereinspokal wurde unter vier Teilnehmern ausgepielt, so dass wir bereit mit dem Halbfinale gestartet sind.

Thomas Meinert konnte sich mit den weißen Steinen gegen Maik Wilschinsky durchsetzen, in der zweiten Partie nutze Yusuf Tural einen kleinen Rechenfehler von Peter Kubitza für einen Figurengewinn und konnte mit dem Sieg gleich bei seiner ersten Teilnahme ins Finale einziehen.

TischTeilnehmer-TeilnehmerErgebnis
1Wilschinsky,Maik-Meinert,Thomas0 - 1
2Kubitza,Peter-Tural,Yusuf0 - 1

Im Finale ließ der haushohe Favorit dann nichts anbrennen und gewann das Spiel.
Wir gratulieren Thomas Meinert zum Vereinspokalsieger 2019

Teilnehmer-TeilnehmerErgebnis
Meinert,Thomas-Tural,Yusuf1 - 0

Sieg in der Bezirksklasse

Am Wochenende wurden die letzten Spiele in der Bezirksklasse ausgetragen. Unsere 3. Mannschaft konnte gegen Brett vor’m Kopp 4 ihr letztes Spiel mit 4:2 gewinnen.

Bernd Kieselbach und Yusuf Tural spielten remis, während Alexander Schmidt und Peter Kubitza Ihre Partien gewinnen konnten.

Markus Hamscher konnte nicht am Mannschaftskampf teilnehmen, so dass seine Partie als verloren gewertet wurde. Der Gegner von Andrè Liebich musste ebenfalls absagen und die Partie wurde zu Gunsten Andrè gewertet.

Mit dem Sie beendet unsere 3. Mannschaft die Saison als Tabellenführer und ist aufgestiegen.

Niederlage in der Verbandsliga

Wilfried Haverkamp

Im letzten Saisonspiel musste sich unsere 1. Mannschaft auswärts beim SF Vonkeln mit 4,5 zu 3,5 geschlagen geben.

Jörg Trapp spielte schnell remis, ebenso wie Werner Backens-Zielinski, der in leicht besserer Stellung in ein Remis einwilligte.

Dirk Visser übersah eine Springergabel und verlor. Frank Titzhoff machte viel Druck, konnte sich aber nicht mit einem Sieg belohnen und  spielte remis.

An Brett 1 stand Hans Leers-Fischer immer unter Druck und verlor. Maik Wilschinsky wurde in seiner Partie immer mehr eingeschnürt und konnte eine Niederlage nicht abwenden.

Thomas Meinert verlor eine Figur, bekam dafür aber 3 Bauern und konnte am Ende einen eigenen Bauern durchbringen und so seine Partie gewinnen.

Nach zähem Kampf konnte Wilfried Haverkamp seine Partie ebenfalls gewinnen.

In der Abschlusstabelle belegt unsere 1 Mannschaft den 6. Platz.