SBDU 4er-Pokal

Am 27.09.2019 fand das Halbfinale im 4er-Pokal statt. Nachdem sich unsere 1. Mannschaft gegen die Zweitvertretung des OSC Rheinhausens durchgesetzt hat, traf man nun auf den Bezwinger unserer 2. Mannschaft, dem OSC Rheinhausen 1.
Wie bereits in der vorherigen Runde mussten wir auswärts zum OSC reisen.

Trotz intensivem Kampf bis nach Mitternacht konnten nur Hans Leers-Fischer an Brett 2 und Andreas Sauer an Brett 4 ein Remis erreichen. Frank Titzhoff und Thomas Meinert mussten sich Ihren Gegnern geschlagen geben. Damit ist nach dem 1-3 die diesjährige Mannschaftspokalsaison beendet.
Glückwunsch an den verdienten Sieger, der unsere beiden Mannschaften das aus in diesem Wettbewerb bescherte.

Runde 2 am 27.09.2019 um 19:00 Uhr

Br.Rangnr.OSC Rheinhausen 1 -Rangnr.SG Meiderich/Ruhrort 1 3 : 1
11Heinert, Eugen-2Titzhoff, Frank1 : 0
22Heinert, Alex-5Leers-Fischer, Hans½ : ½
36Jentzsch, David-6Meinert, Thomas1 : 0
48Mohrholz, Stefan-8Sauer, Andreas½ : ½

SBDU 4er-Pokal

Gleich zweimal kam es im 4er-Pokal zur Begegnung des OSC Rheinhausens gegen eine Auswahl von uns.

Unsere 2. durfte gegen den Titelverteidiger OSC 1 antreten. An allen Brettern DWZ mäßig unterlegen (von -323 bis -528 Punkten), war die 2. krasser Außenseiter. Trotz der deutlichen Unterlegenheit wehrten sich Sebastian Feldhaus, Peter Kubitza, Maik Wilschinsky und Yusuf Tural lange Zeit und gestaltenden vier interessante Partien. Dennoch konnte sich die Favoriten durchsetzen und es kam zu einem deutlichen 0:4.

Runde 1 am 15.09.2019 um 10:00 Uhr

Br.Rangnr.OSC Rheinhausen 1 -Rangnr.SG Meiderich/Ruhrort 2 4 : 0
11Heinert, Eugen-1002Feldhaus, Sebastian1 : 0
22Heinert, Alex-12Kubitza, Peter1 : 0
36Jentzsch, David-16Wilschinsky, Maik1 : 0
47Sobeck, Oskar-18Tural, Yusuf1 : 0

Im zweiten Spiel durfte unsere 1. gegen den Vizepokalsieger des Vorjahres antreten. Hier war die Favoritenrolle nicht ganz auszumachen. Dementsprechend entwickelte sich auch das Spiel. Hans Leers-Fischer, Thomas Meinert, Andreas Sauer und Wilfried Haverkamp traten für unsere 1. an.
Nachdem Thomas an Brett 2 etwas schlechter aus der Eröffnung kam, konnte er im Mittelspiel wieder seine Qualität ausspielen und die schlechtere Stellung zum Ausgleich bringen und spielte Remis.
An Brett 1 haderte Hans mit seiner Stellung, da seine persönliche Bilanz bei dieser stets zur Niederlage führte. Aber entgegen jedem Trend konnte er seinen Gegner niederringen und endlich einen Sieg zu seiner Bilanz hinzufügen. Der Sieg war umso wichtiger, da er an Brett 1 und einer eventuellen Berliner Wertung mit 4 Punkten bewertet wird.
Obwohl Wilfried, als Kassierer, gerne mit Zahlen jongliert, wollte er nicht solche Rechenspiele zulassen und gewann seine Partie, die von außen betrachtet, stets vorteilhaft für ihn war. Mit diesem Sieg konnte sich Andreas an Brett 3 erlauben, ein vermutlich besseres Endspiel Remis zu spielen. Sein Gegenüber erkämpfte sich diese Punkteteilung durch sehr präzises Spiel.

Runde 1 am 15.09.2019 um 10:00 Uhr

Br.Rangnr.OSC Rheinhausen 2 -Rangnr.SG Meiderich/Ruhrort 1 1 : 3
18Mohrholz, Stefan-5Leers-Fischer, Hans0 : 1
21001Vijayakumar, Prusoth-6Meinert, Thomas½ : ½
313Papadopoulos, Antonios-8Sauer, Andreas½ : ½
42002Reisloh, Carsten-1001Haverkamp, Wilfried0 : 1

Nun kommt es im Halbfinale erneut zu dem Duell beider Vereine. Wer kann das Ausscheiden seiner 2. Mannschaft „rächen“?
Am 27.09. findet das Halbfinale beim OSC Rheinhausen statt. Die 2. hat gezeigt, wie man sich wehrt, zeigt der 2. wie man gegen diesen starken Gegner gewinnt.