Bezirksklasse – Runde 8 – 15.05.2022

Weil das NRW-Ergebnisportal kaputt zu sein scheint, eine kurze Info:
OSC Rheinhausen IV – SG Meiderich/Ruhrort III 1,5 – 2,5
Oberst – Grinschgl 1:0
Jurga – Schmidt remis
Feldhaus L. – Hamscher 0:1
Naumann C. – Hoppe 0:1
BSC Wedau IV – SG Meiderich/Ruhrort IV 0 – 4
20 Shubair – 19 Scharrenbroich – : +
21 Saalberg – 20 Tural 0:1
22 Faeser – 22 Kieselbach – : +
24 Altekin – 23 Buchsteiner 0:1

Danke an Jannis für den Hinweis, daß Yusuf und er ihre Partien gespielt und gewonnen haben, also jeweils 0:1 statt -:+. Karin Saalberg hatte das anders auf ihrem Spielbericht notiert. Yusuf hatte mir freundlicherweise ein Photo davon über WhatsApp zugesandt.

Geänderte Spielorte der Bezirksklasse

Beim Auswärtskampf unserer Dritten – am 15.05.2022 in der Bezirksklasse Duisburg gegen OSC Rheinhausen IV – müssen wir in das
Jugendsportheim des OSC, In den Peschen 10, 47228 DU-Rheinhausen,
ausweichen, wie uns Mannschaftsführer Alfred Oberst gestern Abend mitteilte – also beim Volksparkstadion, dort im Keller, wo die OSC-Schachabteilung früher ihr Domizil hatte.

Und auch die Vierte muß an diesem Spieltag auswärts gegen Wedau IV ausweichen:
Nachbarschaftstreff Rotes Kreuz, Wedauer Markt 8, 47270 DU-Wedau

Nachtrag zur Bezirksklasse

Runde 7 am 03.04.2022 um 10:00 Uhr

Br.Rangnr.SG Meiderich/Ruhrort 4 -Rangnr.OSC Rheinhausen 4 4 : 0
119Scharrenbroich, Torsten-24Oberst, Alfred1 : 0
220Tural, Yusuf-25Jurga, Werner1 : 0
322Kieselbach, Bernd-31Gneuß, Cara Lina1 : 0
423Buchsteiner, Jannis-39Emeljanov, Kirill1 : 0

Runde 7 am 03.04.2022 um 10:00 Uhr

Br.Rangnr.SG Meiderich/Ruhrort 3 -Rangnr.PSV Duisburg 4 2 : 2
116Grinschgl, Sascha-19Atanasovski, Goran0 : 1
218Schmidt, Alexander-22Kuprashvili, Nikoloz1 : 0
33002Hamscher, Markus-23El Maaloumi, Elias1 : 0
43004Hoppe, Norbert-4001Bala, Mert0 : 1

Immerhin spielte die Dritte zum ersten Mal wieder in Komplettbesetzung. Schade, daß es nur zu einen 2:2 reichte! Die Vierte ließ auch in dieser Runde ihrem Gegner keine Chance. Zwei Runden zuvor, gegen BvK3, lief durch Miß(t)verständnisse alles schief. Sonst wäre die Mannschaft jetzt Zweiter hinter dem klaren Favoriten Meiderich23. So muß sie mit Platz 3 vorlieb nehmen. Die Dritte steht zur Zeit mit Platz 5 immerhin noch in der oberen Tabellenhälfte, obwohl sie eine Zeitlang nur mit Alexander und Markus antreten konnte.

Ergebnisse der Bezirksklasse

Runde 6 am 06.03.2022 um 10:00 Uhr

Br.Rangnr.SF Brett vor'm Kopp Duisburg 3 -Rangnr.SG Meiderich/Ruhrort 3 2,5 : 1,5
115Preiß, Wolfgang-16Grinschgl, Sascha+ : -
221Boffen, Jürgen-17Duda, Karl-Heinz+ : -
322Woosmann, Klaus-18Schmidt, Alexander0 : 1
435Bobkow, Axel-3002Hamscher, Markus1/2 : 1/2


Runde 6 am 06.03.2022 um 10:00 Uhr

Br.Rangnr.PSV Duisburg 4 -Rangnr.SG Meiderich/Ruhrort 4 0 : 4
119Atanasovski, Goran-19Scharrenbroich, Torsten0 : 1
220Tuma, Milad-20Tural, Yusuf0 : 1
321Tuma, Milan-22Kieselbach, Bernd0 : 1
422Kuprashvili, Nikoloz-23Buchsteiner, Jannis0 : 1

Fast hätten Alexander und Markus zu Zweit auch heute, gegen die Dritte von „Brett vor’m Kopp, ein Unentschieden für ihre Mannschaft herausgeholt. Alexanders Gegner übersah bei seinem 20. Zuge, daß die weiße Dame einen zentralen Bauern schlagen konnte. Danach wäre die schwarze Stellung komplett auseinander gefallen. Er gab die Partie sofort auf. Das war der ‚Anschlußtreffer‘ zum 2:1. Wir mußten wiederum zwei Bretter frei lassen. BvK 3 ging also von Anfang an 2:0 in Führung. Markus und sein Gegner lieferten sich einen spannenden Kampf über fast 70 Züge in der französischen Verteidigung. Markus bot seinen h-Bauern als ‚Lockvogel‘. Als der Gegner mit seinem Läufer ‚anbiß‘, unterbrach ein Bauernvorstoß die Deckung dieses Läufers und öffnete zugleich eine Diagonale, auf der Markus‘ Läufer einen gegnerischen Turm bedrohte. Heraus kam ein Qualitätsgewinn, Turm gegen Läufer + 2 Bauern. Der Kampf wogte um zwei verbundene Freibauern auf jeder Seite, deren Vormarsch es zu blockieren galt. Im 69. Zuge einigten sich beide Kontrahenten auf ein Remis.
Die Vierte – vollzählig mit Torsten, Yusuf (trotz Uni-Prüfungsstress!), Bernd und Jannis – hatte mit ihren, in der Mehrheit ganz jungen Gegnern keine Probleme. Alle vier Partien konnten unsere Spieler für sich entscheiden.